Erfolg beim Aktienkauf

Niemand kann Dir einen Erfolg beim Aktienkauf garantieren. Der Amerikaner Phil Town hat jedoch einige Grundregeln in einem seiner Bücher veröffentlicht. Die sollte sich sozusagen jeder Kleinanleger hinter den Spiegel stecken. Town rät allen Aktionären nur solche Aktien von Firmen zu kaufen, wenn sie sich sicher wären, auch das ganze Unternehmen zu kaufen, falls sie es sich finanziell leisten könnten. Dabei geht es nicht nur um die Bilanzen, sondern um die Gesamtheit aller Faktoren, auch beispielsweise um die Abläufe innerhalb der Firma. Wie werden die Mitarbeiter behandelt? Spielt der Umweltschutz bei der Produktion eine Rolle? Mit dem Kauf von Aktien unterstützt Du ein Unternehmen. Darum solltest Du solche Firmen wählen, deren Arbeitsweise Du gutheißen kannst.

Außerdem sollte die Aktiengesellschaft Deines Vertrauens über einen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz verfügen. Selbst wenn weitere Mitbewerber auf den Markt drängen, sollte das Unternehmen wie ein Fels in der Brandung stehen. Ein Wettbewerbsvorteil sichert das gesunde Wachstum. Dem Management der Aktiengesellschaft solltest Du ebenfalls Vertrauen entgegen bringen können. Nur wenn das Management geschlossen hinter der Firmenidee steht, dann kann das Unternehmen auch erfolgreich agieren. Außerdem rät Phil Town noch, dass Du Dich nicht zu spät entscheiden sollst. Steigen die Aktien über ihren tatsächlichen Wert, dann ist der Zug eigentlich abgefahren. Gewinne kann man nur erzielen, wenn man rechtzeitig kauft. Wer billig einsteigt, hat immer noch die Möglichkeit, wieder auszusteigen um notfalls so wenig wie möglich oder gar keinen Verlust zu erleiden. Hast Du zu spät gekauft, dann wird Dir niemand mehr die teuren Aktien abkaufen.